Expert Views

Published on Jul 19, 2023

Die Rolle des IT-Strategiekomitee bei erfolgreichen Unternehmenstransformationen

Fabio Mörmann

In der heutigen dynamischen und sich ständig weiterentwickelnden Geschäftswelt erkennen Unternehmen aller Branchen zunehmend die Notwendigkeit einer digitalen Transformation, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Der Weg zu einer erfolgreichen Transformation ist jedoch mit zahlreichen Herausforderungen und hoher Komplexität verbunden. Ein IT-Strategiekomitee kann hierbei eine große Hilfe sein.

 

Was ist ein IT-Strategiekomitee?  

Kürzlich habe ich das Digitalstrategie-Framework als ein Instrument vorgestellt, das dabei hilft, die wichtigsten Aspekte zu verstehen, die bei der Planung und Durchführung von Initiativen zur digitalen Transformation zu berücksichtigen sind. Dabei habe ich das IT-Strategiekomitee als ein Gremium hervorgehoben, das als Bindeglied zwischen allen anderen Schlüsselelementen dieses Frameworks dient. Es unterstützt und steuert eine erfolgreiche digitale Transformation, die mit den allgemeinen Geschäftszielen im Einklang steht. 

 

Das IT-Strategiekomitee fungiert als leistungsfähiges Team von Expert:innen, das den dichten, unausweichlichen und unnachgiebigen Dschungel komplexer Digitalisierungsszenarien innerhalb und außerhalb eines Unternehmens durchblicken und erfolgreich überwinden kann. Es besteht aus Expert:innen für Technologie, digitale Transformation, Veränderungsmanagement und Unternehmertum, und verfolgt das ständige Ziel, die wirtschaftlichen Ziele eines Unternehmens mit Hilfe der digitalen Transformation zu erreichen. 

 

Die Aufgaben des Komitees sind vielfältig und komplex. Es ist verantwortlich für die Erstellung einer ganzheitlichen Digitalisierungs-Roadmap und die Analyse des Marktes. Es kennt die Vor- und Nachteile der wichtigsten Technologien, um die Digitalisierung im Unternehmen voranzutreiben. Es definiert Digitalisierungsinitiativen, um die digitale Transformation voranzutreiben, initiiert diese und überwacht kontinuierlich ihren Erfolg. Gleichzeitig stellt das Gremium sicher, dass die IT-Strategie und die Geschäftsstrategie aufeinander abgestimmt sind und im Einklang miteinander stehen.  

 

In diesem Artikel werde ich darlegen, welch transformative Kraft dieses Expert:innengremium hat und wie es Ihrem Unternehmen dabei helfen kann Ihre Digitalstrategie zu schärfen und erfolgreich umzusetzen. Ausgehend von meiner Erfahrung aus der Zusammenarbeit mit verschiedenen Kunden, werde ich die wichtigsten Strategien und Best Practices hervorheben, die Führungskräfte und andere Entscheidungsträger auf ihrer Digitalisierungsreise berücksichtigen sollten. 

 

 

Die Notwendigkeit der abgestimmten strategischen Ausrichtung

Erfolgreiche digitale Transformationen erfordern eine nahtlose Abstimmung zwischen der IT-Strategie eines Unternehmens und den übergeordneten Unternehmenszielen. Das IT-Strategiekomitee spielt eine entscheidende Rolle bei der Überbrückung dieser Kluft, indem es sicherstellt, dass Digitalisierungsinitiativen eng mit der übergeordneten Geschäftsstrategie verknüpft sind. Es überblickt das Zusammenspiel zwischen Unternehmenszielen und Technologie während der gesamten Laufzeit der digitalen Transformation und sollte deshalb so früh wie möglich in den Transformationsprozess eingebunden werden. 

 

Das Komitee erzielt die besten Erfolge, wenn es bereits bei der Erstellung oder Schärfung der strategischen Gesamtziele unterstützend mitwirken kann. Sobald die Geschäftsstrategie definiert ist, kann es damit beginnen, die bestehende Technologielandschaft zu bewerten und eine digitale Roadmap entwerfen. Dabei greift es kontinuierlich es auf sein umfassendes und breit gefächertes Wissen zurück und hat immer den gesamtheitlichen Unternehmenserfolg im Blick. 

 

Zusammenarbeit fördern 

Es mag zunächst selbstverständlich klingen, aber es ist wichtig zu erwähnen, dass ohne enge interdisziplinäre Zusammenarbeit jede Digitalisierungsinitiative früher oder später zum Scheitern verurteilt ist.  

 

Selbst in den erfolgreichsten Unternehmen haben sich im Laufe der Jahre Geschäftseinheiten und Silos gebildet, die zu einer fragmentierten und unzusammenhängenden Landschaft geführt haben und somit eine wertbringende digitale Transformation verhindern. Die Silostrukturen schränken den Informationsfluss ein, erschweren die Zusammenarbeit und schaffen Redundanzen bei Prozessen und Technologien. Ohne eine enge interdisziplinäre Zusammenarbeit können diese Barrieren nicht aufgebrochen werden. Dies kann dazu führen, dass Unternehmen das volle Potenzial der Digitalisierung nicht ausschöpfen können.  

 

Das IT-Strategie-Komitee muss sich aktiv mit Interessengruppen aus verschiedenen Bereichen des Unternehmens auseinandersetzen. Dazu gehören Geschäftsführer, Abteilungsleiter, Fachexpert:innen und Endanwender, welche alle in den Entscheidungsprozess miteingebunden werden müssen. Durch die Einbeziehung verschiedener Perspektiven kann das Komitee ein ganzheitliches Verständnis der Bedürfnisse, Herausforderungen und Ziele des Unternehmens erlangen, und somit eine umfassende Digitalisierungsstrategie entwickeln, die alle wichtigen Aspekte berücksichtigt. 

 

Den Technologiewandel beherrschen 

In einer schnelllebigen Technologiewelt können neue Anwendungsfelder, wie beispielsweise durch künstliche Intelligenz und ihre kürzlich bewiesenen Potenziale durch generative Sprachmodelle, die gesamte Branchen auf links drehen. Es gilt diese Herausforderungen in Chancen umzuwandeln. Das IT-Strategiekomitee hilft Unternehmen dabei, indem es sein immenses Fachwissen, wertvolle Erfahrungen und umfassende Hilfestellungen einbringt.  

 

Während Entscheidungsträger und Expert:innen in Ihrem Unternehmen dafür sorgen, dass die Geschäftsziele stets auf dem neuesten Stand sind und mit Hilfe der Digitalisierung erreicht werden, kann externes Fachwissen dabei helfen, die umfassenden Anforderungen eines IT-Strategiekomitees zu vervollständigen. Digitalberater:innen bleiben an der Speerspitze des technologischen Fortschritts und ermöglichen es ihnen, die richtigen Lösungen für Unternehmen zu identifizieren und bei der Anpassung an innovative Technologien zu helfen.  

 

Durch die Ergänzung mit externem Wissen können Unternehmen Wettbewerbsvorteile nutzen, Innovationen freisetzen und von künstlicher Intelligenz, Cloud Computing, Edge Computing und vielen anderen bahnbrechenden Technologien profitieren. 

 

 

Geschäftsprozesse transformieren 

Das IT-Strategiekomitee hat einen erheblichen Einfluss auf die Transformation von Geschäftsprozessen, indem es dazu beiträgt Effizienz, Innovation und Kundenorientierung zu fördern. Es arbeitet eng mit dem gesamten Unternehmen zusammen, um unter anderem bestehende Prozesse zu bewerten, Verbesserungspotenziale aufzuzeigen und digitale Strategien zu entwickeln, die Abläufe zu optimieren und die Gesamtproduktivität steigern. 

 

Durch den Einsatz digitaler Tools und Technologien können Unternehmen ihre Prozesse optimieren, manuelle Aufgaben automatisieren und flexible Arbeitsabläufe schaffen, die eine schnellere Entscheidungsfindung und eine nahtlose Zusammenarbeit zwischen Teams ermöglichen. 

 

Aufbau einer agilen und widerstandsfähigen IT-Infrastruktur 

Um Ihre Geschäfte erfolgreich umzugestalten, muss die IT-Infrastruktur Ihres Unternehmens zukünftiges Wachstum und Skalierbarkeit unterstützen. Das IT-Strategiekomitee muss in diesen Bereichen besonderes Fachwissen bereitstellen, um den Digitalisierungsprozess flexibel an neue Umstände und Veränderungen anzupassen, die sich während des digitalen Transformationsprozesses ergeben. Die Fähigkeit, schnell auf Veränderungen zu reagieren und ständig neue Erkenntnisse zu gewinnen und in den laufenden Prozess einzuarbeiten, kann die Ergebnisse erheblich beeinflussen und letztendlich den Unterschied ausmachen, der notwendig ist, um sich gegenüber der Konkurrenz behaupten zu können. 

 

Das gesamte Spektrum an Fachwissen wird durch umfangreiche Erfahrungen im Bereich der digitalen Transformation vervollständigt. Digitalberater:innen unterstützen viele Unternehmen bei der Modernisierung von Bestandssystemen, der Einführung von Cloud-Architekturen und der Etablierung innovativer Technologien und Methoden. Sie haben einen sehr großen Erfahrungsschatz und bereits zahlreiche Transformationsprojekte durchgeführt. Auf diese Erfahrungen zurückzugreifen, erhöht die Flexibilität und Handlungsgeschwindigkeit von Unternehmen immens. Abläufe werden schneller optimiert, die Datensicherheit und der Datenschutz werden erhöht und skalierbare Cloud-Lösungen können schnell und gezielt für den Alltagsbetrieb oder zur Förderung von Innovation und Wettbewerbsfähigkeit eingesetzt werden. 

 

Der menschliche Faktor 

Die digitale Transformation geht weit über die Etablierung neuer Technologien hinaus. Sie erfordert einen ganzheitlichen Ansatz, der auch andere wichtige Aspekte wie den menschlichen Faktor berücksichtigt. Veränderungsmanagement, die Einbindung der Stakeholder und die Weiterbildung der Mitarbeiter:innen sind entscheidende Komponenten für eine erfolgreiche Transformation.  

 

Die IT-Strategiekomitee bietet Anleitung und Fachwissen bei der Bewältigung dieser Herausforderungen. Es stellt sicher, dass Interessengruppen identifiziert und frühzeitig involviert werden und initiiert Schulungsprogramme, um den Mitarbeiter:innen neues Wissen zu vermitteln. Durch die Implementierung eines menschenzentrierten Transformationsprozesses können Unternehmen Widerstände überwinden, eine Innovationskultur fördern und ihre Mitarbeiter:innen befähigen, die digitale Transformation erfolgreich voranzutreiben. 

 

Die wichtigsten Erkenntnisse 

Die IT-Strategiekomitee ist von entscheidender Bedeutung für Unternehmen, um erfolgreiche digitale Transformation durchzuführen. Wenn Sie die in diesem Artikel erwähnten Best Practices befolgen, können Sie sicherstellen, dass das IT-Strategiekomitee das volle Potenzial der digitalen Transformation ausschöpfen wird. 

 

Die transformative Wirkung des IT-Strategiekomitees kann Innovationen vorantreiben, die betriebliche Effizienz verbessern und den langfristigen Erfolg für Unternehmen im heutigen digitalen Zeitalter in die Wege leiten. Es kann sinnvoll sein, Digitalberater:innen zu konsultieren, um ein erfolgreiches IT-Strategiekomitee aufzubauen und zu dessen Erfolg fördern. Sie bereichern das Expert:innen-Gremium mit einem umfangreichen Wissensschatz und außerordentlichen Erfahrung im Bereich der digitalen Transformation. Dies gewährleistet eine hohe Qualität und bietet eine ganzheitliche Sichtweise, die über die Geschäftsziele und deren technische Umsetzung hinausgeht und somit Ihre digitale Transformation massiv beschleunigt. 

 

Schöpfen Sie das volle Potenzial Ihrer digitalen Transformation aus, indem Sie das Digitalstrategieframework nutzen und dieses Konzept mit Hilfe eines qualifizierten IT-Strategiekomitees wirksam umsetzen. Mit Hilfe des Digitalisierungspartners Ihres Vertrauens vervollständigen Sie dieses Team und führen Ihr Unternehmen somit zum Erfolg.  

 

Sprechen Sie uns an! Gerne unterhalten wir uns mit Ihnen über Ihre Reise zur digitalen Transformation. Lassen Sie uns gemeinsam die Komplexitäten des digitalen Dschungels verstehen, durch ihn hindurch navigieren und die grenzenlosen Möglichkeiten der digitalen Transformation erschließen!